« Back to Glossary Index

Während seiner Herrschaft von 1530 bis 1798 hinterließ der Malteserorden eindrucksvolle Kirchen wie die St. John’s Co-Cathedral in Valletta und gab sakrale Kunst in Auftrag. Hinter den unscheinbaren Toren der barocken Kirche erwartet die Besucher eine Vielzahl einzigartiger Schätze.
Das Innere der Kirche schein von Kopf bis Fuß in Gold gekleidet. Marmorgrabtafeln erstrecken sich über den Boden. In den Seitenschiffen befinden sich Kapellen, die den verschiedenen Ländern des europaweit agierenden Ordens zugewiesenen sind.
Kunstliebhaber können in der St. John’s Co-Cathedral zwei bedeutende Meisterwerke von Caravaggio bewundern: Die Enthauptung Johannes des Täufers und der Heilige Hieronymus
<Hier> finden Sie weitere Informationen.

« zurück zur Übersicht